Beschreibung

In dieser Fortbildung werden sich die Teilnehmer/-innen auf dieses heikle Tabuthema einlassen können. Sie werden die Seminarinhalte in „Beziehung zur individuellen Biografie, zur Entwicklung und Kultivierung grundlegender Bedürfnisse, der Erziehung, dem sozialen Milieu und der selbstbestimmten Lebensgestaltung sehen.“ (Prof. Erwin Böhm)

Inhalte:

  • Bedeutung von Sexualität im Laufe des Lebens wahrnehmen
  • sich einen wertfreien Zugang mit diesem Thema erarbeiten
  • Interventionsmöglichkeiten kennenlernen
  • sich eine eigene empathische Sichtweise aneignen

Zielgruppe: Pflegefach- und Pflegekräfte, Sozialpädagogen/-innen, Sozialarbeiter/-innen, Betreuungskräfte

Umfang: 4 Unterrichtsstunden von 12:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Termin: 21.03.2019 / Standort: Neuruppin

Dozentin: Gabriele Calenda-Moritz, Fachkrankenschwester für Psychiatrie

Kosten: 60,00 €

Anmeldung: Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular