Beschreibung

Einführung bzw. Weiterentwicklung der offenen Arbeit innerhalb einer Einrichtung und im Team – Haltung, Bild vom Kind und konzeptionelle Schwerpunkte

Inhalte: Offene Arbeit bietet viele Möglichkeiten und Chancen und setzt das aktuelle Bild vom kompetenten Kind besonders erfolgreich um. Offen zu arbeiten, ist hierbei immer eng mit einer Überzeugung der eigenen erzieherischen Haltung verbunden. Einrichtungen, die vorhaben in die offene Arbeit überzugehen oder damit zu arbeiten, erleben oft, dass offen zu arbeiten viel Struktur und Organisation bedarf. Hierzu ist es notwendig, sich im Team über die konzeptionellen Schwerpunkte, die Haltung zum Kind, aber auch die unterschiedlichen Stärken jedes Einzelnen bewusst zu werden, und diese optimal einzusetzen. Dieses Angebot soll hierzu einen Beitrag leisten und beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • offene Arbeit, persönliche Haltung und Verständnis im Team
  • Möglichkeiten der Umsetzung in der täglichen Arbeit
  • Strukturelemente der offenen Arbeit, offene Interessenangebote und Wochenplan
  • Zielformulierungen für die Zukunft als Team

Zielgruppe: Erzieher/-innen, pädagogische Fachkräfte, Mitarbeiter aus Sozial-, Erziehungs- und Gesundheitsberufen, Interessierte

Umfang: 8 Unterrichtsstunden von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Termine:

11.04.2019 / Standort: Neuruppin
21.11.2019 / Standort: Oranienburg

Dozentin: Ines Nowack, Kita-Leiterin, Mediatorin

Kosten: 98,00 €

Anmeldung: Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular