Beschreibung

„ Man sieht nur, was man weiß.“
Dieses Zitat von Goethe, hat auch in der Pflege Gültigkeit. Es weißt darauf hin, dass uns Veränderungen nur auffallen können, wenn wir Hintergrundwissen besitzen. Die Gesichtsfarbe, beispielsweise von Frau Müller, kann auf einen stark erhöhten Bluthochdruck hinweisen. Dies sollten alle in der Pflege Tätigen wissen, um entsprechend reagieren zu können. Krankenbeobachtung gehört zu den wichtigsten Aufgaben in der Pflege! So können frühzeitig Veränderungen und Hinweise auf Risiken erkannt werden. Nur dann kann rechtzeitig mit entsprechenden professionellen Pflegemaßnahmen auf solche Veränderungen reagiert werden. Damit können Schäden und ein Verlust von Lebensqualität des Betroffenen verhindert werden.

Inhalte:

  • Vitalwerte und Hautzustand
  • Atmung
  • Gewichtsentwicklung, Ernährung und Flüssigkeit
  • Ausscheidungsverhalten
  • Aktivität und Bewegung
  • Medikamentenverträglichkeit
  • Reaktion auf Pflegemaßnahmen
  • Veränderungen im Verhalten
  • Erscheinungen von sozialer Isolation und Vereinsamung
  • Hinweise auf Alterserkrankungen

Zielgruppe: Pflegepersonen

Umfang: 8 Unterrichtsstunden von 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Termin: Termin auf Anfrage

Dozentin: Ilona Riebe, Lehrerin für Pflege, Trainerin und Autorin

Kosten: 125,00 € – die Abrechnung erfolgt über den DBfK

Anmeldung: Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular