Beschreibung

Eine chronische Wunde ist auch von Seiten der Ernährung eine Herausforderung. Heilt eine Wunde nicht oder verschlechtert sich der Wundzustand plötzlich, sollte man auch ein Auge auf die Ernährung des Patienten haben. Am Beispiel Wunde können wir wieder einmal bestätigen „Du bist, was Du isst!“.

Inhalte:

  • Wichtigkeit der Flüssigkeitszufuhr
  • wichtige Vitamine
  • Mineralien und Spurenelemente
  • Stellenwert von Eiweiß
  • Einsatz von Vitaminpräperaten, Tabletten und Pulvern
  • Nährstofffresser und No-Goes

Zielgruppe: Pflegefach- und Pflegekräfte, Interessierte

Umfang: 4 Unterrichtsstunden von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Termin: 21.03.2019 / Standort: Neuruppin

Dozentin: Judith Seep, Krankenschwester, Wundexpertin, Entspannungspädagogin, Ernährungsberaterin

Kosten: 60,00 €

Anmeldung: Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular