Beschreibung

Berufspädagogischen Beurteilungen von Schülerhandlungen in der Pflegepraxis optimieren mit dem Bezug zur neuen Generalistischen Pflegeausbildung. Beurteilungsqualität erweitern und Fehler bei der Beobachtung des Kompetenzerwerbes der Auszubildenden vermeiden.

Inhalte:

  • Definitionen zu den Beobachtungs- und Wahrnehmungsfehlern
  • Grundlagen des Prozesses der Beobachtung und Beurteilung
  • Beurteilungsverfahren, Kompetenzerfassung
  • richtiges Formulieren von Beurteilungen und Arbeitszeugnissen
  • Methoden kennenlernen, um die Beurteilung zu objektivieren
  • Unterschiede zwischen der praktischen Beurteilung der Arbeitskraft der Schüler und zu den Leistungsüberprüfungen sowie zum staatlichen Examen in der Pflegepraxis
  • Gesprächsführung – Umgang mit Konflikten, Nachgesprächen und Feedback
  • Beurteilungsbögen entwerfen und verbessern – Was ist wichtiger als das „Bauchgefühl“ zu einer fachpraktischen Beurteilung von Auszubildenden?
  • inklusive praktischer Übungen zu Beurteilungssituationen

Zielgruppe: Praxisanleiter/-innen, Mentor/-innen, Pflegekräfte mit Aufgabengebiet Praxisanleitung

Umfang: 10 Unterrichtsstunden, jeweils 5 UStd. mittwochs von 15:30 Uhr bis 19:45 Uhr

Termine:

1. Fortbildungstag: 06.11.2019
2. Fortbildungstag: 13.11.2019

Standort: Oranienburg

Dozentin: Liane Fischer, Master of Science (M.Sc.)

Kosten: 158,00 €

Anmeldung: Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular