Beschreibung

Sie können im Allgemeinen gut kommunizieren und kommen mit anderen leicht ins Gespräch. Manchmal aber treffen Sie auf schwierige Menschen bzw. Situationen. Sie spüren, dass es nicht gut läuft. Sie fühlen sich schlecht und reagieren nicht so, wie Sie es gerne hätten. Dieses Kurztraining soll Sie darin unterstützen, auch in solchen Situationen, einen klaren Kopf zu bewahren. Sie werden neue Erfahrungen sammeln und lernen, wie die Veränderung des eigenen Denkens auf Ihre Umgebung positiv wirkt. Sie werden sich den Situationen des täglichen Lebens spielerisch nähern und erkennen, dass Sie mit Ihrer Ausstrahlung die Umgebung verändern, indem Sie an den Übungen im Seminar teilnehmen.

Inhalte:

  • Wie aus Wahrnehmungen Bewertungen entstehen.
  • Wie eine gute Gesprächsbeziehung auch mit schwierigen Gesprächspartnern aufgebaut werden kann.
  • Wie Gedanken und Gefühle das Verhalten steuern.
  • Wie Menschen auf die Körpersignale der anderen reagieren.
  • Eie Ihre Denkmuster und die der Menschen sind, mit denen es schwierig ist.
  • Wie wichtig unsere Werte sind oder „Wann sehe ich ROT?“
  • Wie man sich in solchen Situationen gestärkt fühlt.

Zielgruppe: Pflegepersonen

Umfang: 8 Unterrichtsstunden von 09:30 Uhr–16:30 Uhr

Termin: 27.09.2019 / Standort: Oranienburg

Dozentin: Beate Lüdke, Dipl.-Pflegewirtin (FH), Kommunikationstrainerin, Weiterbildungsmanagerin

Kosten: 125,00 € (die Abrechnung erfolgt über den DBfK)

Anmeldung: Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular