Was erwartet dich?

Die Aufgabe der Pflege ist es, Menschen aller Altersgruppen in Gesundheit und Krankheit in ihren Alltagskompetenzen zu unterstützen. Berufliche Pflege befähigt den zu pflegenden Menschen, sich in seinem sozialen Umfeld in einer Beziehung von echter Anteilnahme und gegenseitiger Wertschätzung wiederzufinden. Beruflich Pflegende handeln eigenverantwortlich im multiprofessionellen Team.

Pflegefachfrauen/-männer arbeiten in stationären, teilstationären und ambulanten Einrichtungen der Gesundheits-, Kranken- und Altenhilfe, in Rehabilitationskliniken, in Akutkrankenhäusern sowie in der Behindertenhilfe.

Ausbildungsbeginn: 1. April und 1. Oktober

Förderung: Diese Maßnahme ist nach AZAV/SGB III zertifiziert und förderfähig durch die Agentur für Arbeit/Jobcenter (Erstausbildung, Land Brandenburg).

Was erwarten wir?

  • Fachoberschulreife/Realschulabschluss, gern auch Abitur oder erweiterte Berufsbildungsreife/erweiterter Hauptschulabschluss mit erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung
  • gesundheitliche Eignung (Vorlage ärztliches Zeugnis)
  • ein mindestens 2-wöchiges Praktikum in einem pflegerischen Bereich
  • keine Eintragungen im Führungszeugnis
  • mindestens ausreichende mündliche und schriftliche Fähigkeiten in der deutschen Sprache (Sprachkompetenzniveau B2)

Was du außerdem mitbringen solltest…

  • Kontaktfreude
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • gute Leistungen in den Haupt- und naturwissenschaftlichen Fächern
  • Anstrengungs- und Lernbereitschaft
  • Interesse und Einfühlungsvermögen im Umgang mit kranken Menschen
  • gepflegtes Erscheinungsbild
  • Belastbarkeit

Und nach der Ausbildung?

Wenn du mindestens 2 Jahre Berufserfahrung gesammelt haben, können Sie unter anderem folgende Zusatzqualifikationen absolvieren:

  • Fachpfleger/-in in den Bereichen Psychiatrie, Anästhesie/Intensivmedizin, Palliative Care, Wundmanagement, Ernährungsmanagement, Schmerzmanagement, Hygiene und Praxisanleiteitung
  • vielseitige Studienmöglichkeiten im Gesundheitswesen (zum Beispiel Pflegemanagement, Gesundheits- und Pflegepädagogik, Pflegewissenschaften/-forschung, Health Professions Education)

Informationsmaterial

Hast du Fragen?
Telefon: 03301 66-2059
E-Mail:

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!